Der ultimative Reiseführer für Island

Wählen Sie die richtige Route und das passende Fahrzeug

Dieser Leitfaden hilft Ihnen bei der Auswahl des Fahrzeuges für Ihren Islandurlaub mit Camper Iceland. Unser Reisebüro existiert seit 1987 – seither sind wir auf Island spezialisiert und haben Island und das Reisen in Island von den verschiedensten Seiten kennen gelernt. Wir geben unser Wissen gerne weiter, um Ihnen die Wahl des richtigen Fahrzeugs zu vereinfachen.

Bereits entschieden, Jetzt buchen

“Lost in Iceland” – es geht viel mehr um das Gefühl des “sich Verlierens” als um “verloren gegangen sein” – sich in Island verlieren, eins werden mit Island und sich bezaubern lassen von der Magie, die Island innewohnt.

Die meisten der Hotspots Islands befinden sich in der Nähe der Ringstraße 1, die wir “Þjóðvegur” nennen. Diese Plätze sind das ganze Jahr über zugänglich, obwohl der Service im Winter manchmal eingeschränkt ist. Für eine Reise wie diese können Sie jede Fahrzeugkategorie wählen.

Auf der anderen Seite haben wir das magische Hochland, das absolut sehenswert ist. Das Hochland ist im Winter geschlossen und das genaue Datum der Strassenöffnung wird von den Göttern festgelegt. Mit anderen Worten: das Hochland ist nur geöffnet, wenn die Pisten befahrbar und sicher sind.

Wie wähle ich dann das richtige Fahrzeug für Island aus?

Rund um Island

Ich möchte Island auf der Ringstrasse bereisen. Die Ringstraße ist 1615 km lang, mit Besuch der Sehenswürdigkeiten beträgt die Stecke ca. 2300 km.

  • Die meisten Besucher wählen bei ihrem ersten Besuch diese Option, um einen Gesamteindruck von Island zu erhalten.
  • Sie können die West Fjorde hinzufügen – hierfür rechnen Sie mindestens 900 km Fahrstrecke und eine Woche Zeit mehr ein.
  • Sie können die Halbinsel Snæfelssnes erkunden, indem Sie ca. 300 km Fahrtstrecke und 2 Tage dazurechnen.
  • Für diese Reise können Sie jede Fahrzeugkategorie wählen. Wohnmobile bieten den grössten Komfort.

Das Hochland

Ich möchte das isländische Hochland sehen und mindestens 1100 km fahren. Ich habe 2 Wochen Zeit und möchte abgelegene Orte genießen und Flüsse queren.

  • Wenn Sie die Standorte rund um die Ringstraße gesehen haben ist es reizvoll, als nächstes das Hochland zu besuchen.
  • Eine Reise wie diese ist für Abenteurer, die gerne abgelegene Orte erkunden und Outdoor-Erfahrung haben, geeignet.
  • Verstauen Sie Ihre Sachen und Lebensmittel sorgfältig und bereiten Sie sich auf holprige Straßen vor.
  • Für eine Reise wie diese benötigen Sie einen 4×4 Camper.

Ich will beides

Ich will alles kennenlernen und bin mindestens 3 Wochen in Island unterwegs. Ich werde ca. 3100 km fahren.

  • Wählen Sie ein Motor Home für 2 Wochen und besuchen Sie zuerst die Sehenswürdigkeiten rund um Island.
  • Zurück an unserer Vermietstation steigen Sie auf einen 4×4 Camper um. Rechnen Sie für eine Hochlandreise mindestens 7 Tage, besser 14 Tage.
  • Wenn Sie diese Variante bei uns buchen, geben wir Ihnen das Camping Kit für das zweite Fahrzeug kostenlos.
  • Kontaktieren Sie unserer Reisebüro für ein exklusives Angebot.

Öffnungszeiten des Hochlandes

Normalerweise veröffentlicht die isländische Regierung in den ersten Wochen des Sommers eine Karte mit Informationen über den Zustand der Hochlandpisten. Wie bereits erwähnt öffnen die Hochlandpisten zu sehr unterschiedlichen Zeiten, je nach Ort und Gegebenheiten. Die Öffnungszeiten des Hochlandes hängen von der Wetterlage ab. Daher kann die Öffnung der Hochlandpisten stark variieren. Hier ist eine sorgfältige Planung notwenig.

Die aktuellen Straßenverhältnisse der Hochlandrouten finden Sie unten:
Zustand der Hochlandpisten (gif)

Hochlandpisten

Wettervorhersage

Die Freiheit, mit dem Wetter zu reisen, ist einer der Vorteile, ein Wohnmobil oder einen 4×4 Camperzu mieten. Sie können Ihre Route immer ändern, wenn das Wetter woanders besser ist als dort, wo Sie gerade sind oder hinfahren wollten.

Die staatliche Wettervorhersage zeigt auch Windgeschwindigkeiten und prognostiziert die Nordlicht-Aktivität.

Aktueller Wetterbericht

Strassenzustand

Es ist sehr wichtig, den Strassenzustandsbericht regelmässig während Ihrer Reise abzufragen, besonders im Winter. Diese homepage wird von isländischen Behörden (ähnlich dem ADAC/TCS/ÖAMTC betrieben und laufend aktualisiert.

Aktueler Strassenzustandsbericht

Entscheiden Sie selbst

Sie brauchen für Ihre Routenplanung nur noch eine Strassenkarte. Die Reise beginnt in Keflavik in der Nähe des Flughafens an unserer Vermietstation und endet auch dort wieder. Planen Sie maximal 200 km Fahrtstrecke pro Tag ein. Längere Etappen führen nur dazu, dass Sie weniger Zeit haben, um die Sehenswürdigkeiten und Natur zu geniessen, und zu langen Fahrten. Täglich entscheiden Sie spontan, wie weit Sie fahren möchten und was Sie sehen möchten. Wenn Ihnen ein Ort besonders gefällt, können Sie einfach länger bleiben und am nächsten Tag eine längere Strecke fahren. Es gibt kostenlose Broschüren wie “Rund um Island” und “Áníng”, die Ihnen helfen, Hotspots und Campingplätze zu finden. Diese Broschüren erhalten Sie kostenlos an unserer Vermietstation, Tankstellen und Touristen-Informationen.

Wohnmobil und Highland Kombination

Es gibt eine weitere clevere Möglichkeit, eine Rundreise mit dem Hochland zu kombinieren. Viele Kunden entscheiden sich für ein Wohnmobil und planen eine geführte Tagestour ins Hochland. Der Hochlandbus kann von Reykjavik, Nordisland oder sogar aus der Nähe des Hochlandes genommen werden. Während des Tagesausflugs wird das Wohnmobil auf dem Parkplatz des Reiseveranstalters stehengelassen. Kontaktieren Sie unser Reisebüro für weitere Informationen.

Rund um Island und West Fjord Kombination

Besuchen Sie den westlichsten Punkt Europas. Reisen Sie entlang der endlosen Fjorde und besuchen Sie die Vogelklippen. Die Westfjorde haben viele schöne Sehenswürdigkeiten zu bieten und wurden lange Zeit von Touristen völlig ignoriert. Schöne Wasserfälle, kleine Dörfer und Wildtiere sind das, was Sie erwarten können. Die Strände sind absolut einzigartig und sehenswert.

Wir empfehlen eine Mietdauer von mindestens drei Wochen. Sie werden zwischen 3200 und 3800 km fahren und auch die Sehenswürdigkeiten sehen, die die meisten Besucher während ihrer ersten Reise nach Island überspringen.

Rund um Island und Snæfellsnes Kombination

Im äußersten Westen Islands befindet sich die Halbinsel Snæfellsnes. Sie ist berühmt für ihren Gletscher Snæfellsjökull, von dem Sie vielleicht schon gehört haben. Es wird gesagt, dass dieser Berg einer der bekanntesten Orte Islands ist. Vermutlich wegen des Romans “Reise zum Mittelpunkt der Erde” von Jules Verne, in dem die Protagonisten den Eingang zum Zentrum der Erde suchen und hier finden.

Rechnen Sie mindestens 3 zusätzliche Miettage ein. Sie werden irgendwo zwischen 150 und 300 km am Tag fahren und auch die Sehenswürdigkeiten sehen, die die meisten Besucher während ihrer ersten Reise nach Island überspringen.

Sind Sie bereit für Ihren Urlaub?

Rund um Island im Sommer

Island-Rundreise

Rund um Island im Winter

Island-Rundreise

Áning Broschüre

Für die Vorbereitung auf Ihre Reise in Island ist “Áning” die perfekte Broschüre. In dieser Broschüre finden Sei die meisten Campingplätze und Schwimmbäder. Diese Broschüre erhalten Sie kostenlos an unserer Vermietstation, Tankstellen und Touristen-Informationen in Island.

Rund um Island Broschüre

Die Rund um Island Broschüre ist ein umfassender Leitfaden für Ihren Urlaub in Island. Mit Sehenswürdigkeiten, Hot Spots, Wetterinformationen und vielem mehr. Diese Broschüre erhalten Sie kostenlos an unserer Vermietstation, Tankstellen und Touristen-Informationen in Island.

Wo kann ich in Island campen?

In der Broschüre Áning finden Sie die meisten Campingplatze Islands – siehe Beschreibung oben. Wir selber fahren einfach los zu unserem Tagesziel, ohne vorher gross nach einem Campingplatz zu suchen. Haben wir unser Tagesziel erreicht, schauen wir, welcher Campingplatz uns dort in der Gegend gefällt und bleiben dort. Campingplätze in Island sind oft (99%) offene Felder, wo Sie einfach drauf fahren und selber wählen, wo Sie parken / campen. Die Campingplätze haben in der Regel ein Büro, in dem Sie sich anmelden. Falls es nicht besetzt, ist wird ein Mitarbeiter des Campingplatzes bei Ihnen und Ihrem Camper/Wohnmobil vorbeikommen, um die Gebühren für den Campingplatz einzukassieren. Manchmal zahlen Sie pro Fahrzeug und manchmal zahlen Sie pro Person. Die meisten Campingplätze verfügen über Stromanschlüsse, an die Sie das Fahrzeug gegen Gebühr anschließen können. Je nach Angebot können Sie Küche. Aufenthaltsraum und Duschen nutzen. Zum Teil bieten die Campingplätze auch die Benutzung von Waschmaschine/Trockner gegen Gebühr an. Sie können die Broschüre lesen oder die Webseite der Campingplätze besuchen.

q

Muss ich auf einen Campingplatz, um zu campen?

Seit 2015 lautet die Antwort ja. Laut Gesetz dürfen Sie nur auf einem Campingplatz campen. Auf Privatgrundstücken dürfen Sie nur mit ausdrücklicher Erlaubnis des Eigentümers campen. Lesen Sie unten mehr darüber.

Campen ist schon lange in Island und auch bei den Isländern beliebt. Island hat rund 170 registrierte Campingplätze, die in der Regel von Juni bis Mitte September geöffnet sind. Für alle anderen Jahreszeiten hat die isländische Regierung eine Liste der geöffneten Campingplätze erstellt: Diese finden Sie hier.

Erleben Sie die reine, saubere und unberührte Umgebung in Island. Mit Ihrer Hilfe und Umsicht bleibt es so. Camper Iceland legt allen Besuchern nahe, die besuchten Orte sauber zu hinterlassen.

Das isländische Naturschutzgesetz schreibt vor, wo Sie in Island campen dürfen, wenn Sie fernab eines registrierten Campingplatzes sind. In Wohngebieten dürfen Sie für eine Nacht bis zu drei Campingzelte auf unbebautem Land aufschlagen, wenn es keinen Campingplatz in der Umgebung gibt.

Finden Sie einen Campingplatz:

Wenn Sie auf bewirtschafteten Flächen, in der Nähe von Wohngebäuden, auf eingezäuntem oder nicht eingezäuntem Ackerland campen möchten, müssen Sie die Erlaubnis des Grundstückseigentümers einholen, bevor Sie das Zelt aufschlagen. Die gleiche Regel gilt, wenn Sie länger als eine Nacht bleiben möchten. Sie dürfen nicht ohne Erlaubnis auf Ackerland campen.

Im Hochland haben Sie die Erlaubnis, Campingzelte aufzustellen. Dies gilt nur für ein normales Campingzelt. Für mobile Camper/Wohnmobile (Fahrzeuge) müssen Sie immer die Erlaubnis des Grundstückseigentümers einholen, bevor Sie campen, sei es in Wohngebieten, auf unbebautem Land oder im Hochland.

Keine Sorge: Campen in Island ist wirklich einfach.

Welche Jahreszeit eignet sich besonders für eine Reise nach Island?

In den 80er und 90er Jahren wurde Island meist im Sommer besucht. Die besten Termine waren Juni, Juli und August. Seitdem hat sich viel geändert und Island hat heute noch viel mehr zu bieten. Die Straßenverhältnisse haben sich verbessert. Über die entsprechenden Homepages können Sie sich immer die aktuellen Straßenverhältnisse und Wettervorhersage informieren.

März – April

Die Tage werden länger und die meisten Orte rund um Island sind wirklich schön. Wenn Sie in diesen Monaten reisen, ist es sinnvoll, die Wettervorhersage und die Straßenverhältnisse täglich zu überprüfen. Erleben Sie Island gegen Ende des Winters mit rasch länger werdenden Tagen. Die Vorteile dieser Monate sind die tieferen Preise und die Tatsache, dass weniger Besucher auf Island sind.

September – Oktober

Die Tage werden kürzer. Ab ungefähr dem 20. August haben Sie die Chance, Nordlichter (aurora borealis) zu sehen. Die Zugvögel verlassen langsam Island – Sie haben immer noch sehr gute Chancen, Wale zu sehen. In diesem Zeitraum profitieren Sie von tieferen Preisen.

Mai – Juni

Frühling in Island. Es fühlt sich an, als ob die Natur wieder zum Leben erwacht. Der Papageientaucher wird seinen normalen Lebensraum (den Ozean) verlassen und zur Balz an Land kommen. Auch die Walbeobachtung ist in diesen Monaten toll. Sie profitieren immer noch von den niedrigeren Preisen im ganzen Land. Der längste Tag des Jahres ist am 21. Juni.

November – Februar

Dieser Zeitraum ist nur für Abenteurer. Das Wetter kann sich innerhalb von 5 Minuten von Regen zu Sonne, von Sonne zu Schnee ändern. Eine tolle Zeit, um die Hauptstadt Reykjavík zu besuchen. Entscheiden Sie spontan, je nach Wettervorhersage und Straßenzustand, wohin Sie fahren. Unsere Motor Homes und 4×4 Camper sind wahrscheinlich die beste Methode, um Nordlichter zu entdecken. Trinken Sie einen warmen Kaffee oder Tee und lassen Sie sich von den Nordlichtern überraschen.

Juli – August

Dies sind die beliebtesten Monate. Dann haben Sie die grösste Auswahl an Angeboten, wenn Sie Touren machen möchten. Das Wetter ist am stabilsten, das Hochland ist offen (siehe oben) und die Natur steht in voller Blüte. Überprüfen Sie die Wetterlage zu Beginn der Reise. Auch das Wetter “reist” manchmal rund um die Insel. Auf der Sonnenseite macht das Reisen noch viel mehr Spass.

Weihnachten & Silvester

Während der Festtage ist Island ganz bezaubernd. An Silvester haben wir Europas größtes Feuerwerk. Durch den Kauf von Feuerwerk finanzieren wir unsere Rettungsorganisationen . Die Vorfreude auf Weihnachten beginnt früh und damit auch die Weihnachtseinkäufe. Aufgrund der fast völligen Dunkelheit in dieser Zeit können Sie die mit Lichterketten und anderer Beleuchtung geschmückten Häuser bewundern.

Nützliche Informationen

Bitte beachten Sie:

Führerschein
Alle Führerscheine aus den USA, Kanada und dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) sind in Island gültig. Ein Führerschein, der in einem anderen Land ausgestellt wurde als oben erwähnt, ist gültig, sofern er folgende Punkte beinhaltet:

– Lizenznummer
– Fahrerfoto, Name und Geburtsdatum
– gültiges Datum
– ausgestellt in lateinischen Buchstaben/arabischen Ziffern

Wenn Ihr Führerschein die oben genannten Voraussetzungen nicht erfüllt, benötigen Sie einen internationalen Führerschein, um in Island fahren zu dürfen.

 

Weitere Informationen finden Sie dort: http://www.icetra.is/

 

Allgemeine Informationen

Führerschein

Ein ausländischer Führerschein ist in Island gültig, solange Sie sich vorübergehend hier aufhalten. Der Grundsatz lautet jedoch: eine Person, die ihren ständigen Wohnsitz in Island hat (regulärer rechtlicher Wohnsitz), muss einen isländischen Führerschein besitzen. Ausnahmen von der Regel sind wie folgt:

Ein Führerschein, der auf den Färöern oder in Ländern ausgestellt wurde, die Vertragspartner des EWR-Abkommens sind, verleiht dem Inhaber die gleichen Rechte wie im ausstellenden Land. Die Rechte beruhen auf der Gültigkeit des Führerscheins bis zu einem Alter von 70 Jahren..

Ein Führerschein, der in Staaten ausgestellt wurde, die nicht Vertragspartner des EWR-Abkommens sind, erlaubt dem Inhaber, in Island bis zu einem Monat zu fahren, wenn er in Island einen Wohnsitz hat. Danach muss der Betroffene sich mit einem isländischen Führerschein ausweisen können, um in Island fahren zu dürfen.

Wie man einen ausländischen Führerschein gegen einen isländischen tauscht

Personen, die ihren Wohnsitz in Island haben (registierten, festen Wohnsitz), können ihren ausländischen Führerschein gegen einen isländischen Führerschein eintauschen. Der Antrag auf einen entsprechenden isländischen Führerschein ist beim Bezirkskommissar (Bezirksrichter) oder beim Polizeidepartement unabhängig vom Wohnort einzureichen, vorausgesetzt der Anstragsteller verfügt über einen rechtmässigen Wohnsitz in Island.

Das Antragsformular ist ausserhalb des Bezirks Reykjavík bei Bezirkskommissaren (Bezirksrichtern) und dem Polizeidepartement erhältlich. Im Zuständigkeitsbereich des Polizeidepartements in Reykjavik erhalten Antragsteller den Antrag bei den Bezirkskommissaren in Kópavogur und Hafnarfjörður. Siehe die Website der Bezirkskommissare (Magistrat).

Informationen zum Antragsprozedere

Staatsangehörige von Ländern, die nicht Mitgliedstaaten des EWR-Abkommens sind, benötigen in den meisten Fällen eine Gesundheitserklärung oder ein von einem Arzt ausgestelltes Gesundheitszeugnis und müssen und sich einem Qualifikationstest unterziehen. Wenn davon ausgegangen werden kann, dass die Anforderungen für einen Führerschein in dem Land, in dem der Führerschein ausgestellt wurde, mindestens gleich hoch sind wie in Island, kann auf den letzten Punkt verzichtet werden. Bei Antragstellung muss der Antragsteller, wenn er kein EWR-Bürger ist, möglicherweise einen Nachweis über seinen Wohnsitz erbringen, indem er seine Aufenthaltsgenehmigung vorlegt oder auf andere Weise nachweist, dass er über eine Aufenthaltsgenehmigung in Island verfügt.

Wenn der Führerschein auf den Färöern oder in einem der EWR-Länder ausgestellt wurde, wird die isländische Lizenz in der Regel ausgestellt, ohne dass der Antragsteller sich einer Qualifikationsprüfung unterziehen oder ein Gesundheitszeugnis oder eine Erklärung über die Gesundheit vorlegen muss.

Eine Person, die einen isländischen Führerschein auf der Grundlage eines ausländischen Führerscheins erhält, muss den ausländischen Führerschein abgeben, wenn der Antrag gestellt wird.

In den meisten Fällen ist es so, dass niemand Führerscheine von mehr als einem EWR-Partner-Staat besitzen darf.

Der Antrag auf einen isländischen Führerschein im Austausch gegen einen ausländischen Führerschein umfasst:

Ein Foto (35×45 mm) des Antragstellers

Den ausländischen Führerschein

Eine Gesundheitserklärung oder gegebenenfalls ein von einem Arzt ausgestelltes Gesundheitszeugnis, wenn die ausländische Lizenz nicht auf den Färöern oder in den Mitgliedstaaten des EWR-Abkommens ausgestellt wurde.

Es wird empfohlen, dass die Antragsteller bei den Bezirkskommissariaten (Magistrate) weitere Informationen einholen. Die Ämter legen fest, auf welcher Grundlage einzelne Anträge bearbeitet werden.

 

Sicherheits-Kindersitz
Beachten Sie, dass Personen mindestens 150 cm groß sein müssen, um auf einem Sitz mit einem Front-Airbag sitzen zu dürfen.

Sicherheitsgurte sind auch für Schwangere geeignet. Der untere Teil des Gürtels sollte unter dem Bauch der Frau liegen.
Es ist wichtig, dass der Sicherheitsgurt um den Kindersitz gemäß den Anweisungen des Herstellers befestigt wird.
  • Kategorie 0 – Gewicht: 0-10kg, Alter: bis zu 9 Monate
  • Kategorie 0+ – Gewicht: 0-13kg, Alter: bis zu 18 Monate
  • Kategorie 1 – Gewicht: 9-18kg, Alter: 9 Monate bis 3-4 Jahre

Ein Baby ist im Auto am besten in einem nach hinten gerichteten Kindersitz geschützt. Installieren Sie niemals einen Kindersitz auf dem Vordersitz eines
Autos, das aufblasbare Airbags für die Vordersitze hat.

  • Kategorie 1 – Gewicht: 9-18kg, Alter: 9 Monate bis 3-4 Jahre
  • Kategorie 2 – Gewicht: 15-25kg, Alter: 3-4 bis 6-7 Jahre

Am sichersten ist es, den nach vorne gerichteten Kindersitz auf der Rückbank zu installieren und das Kind hinten hin zu setzen. Befestigen Sie den Kindersitz mit dem 3-Punkte-Sicherheitsgurt.

  • Kategorie 2 – Gewicht: 15-25kg, Alter: 3-4 bis 6-7 Jahre
  • Kategorie 3 – Gewicht: 22-36kg, Alter: 6-7 bis 10-12 Jahre

Installieren Sie die Booster-Sitze für Ihre Kinder am besten auf der Rückbank des Autos. Die Booster-Sitze sollten mit 3-Punkt-Sicherheitsgurten befestigt werden. Ein Kind sollte
für die Verwendung des Booster-Sitzes mindestens 15 kg wiegen. Ein Booster-Sitz mit Rückenlehne ist erforderlich, wenn es keine Kopfstütze gibt.

Ein Kind sollte nur dann einen Sicherheitsgurt ohne Booster-Sitz benutzen, wenn der Sicherheitsgurt über Schulter und Oberschenkel läuft. Wenn der Sicherheitsgurt über den Bauch verläuft oder auf dem Hals ruht, sollte das Kind in einem Booster-Sitz sitzen. Man darf niemals einen Sicherheitsgurt unter den Arm eines Kindes legen oder hinter den Rücken des Kindes laufen lassen.

Bereit, das Fahrzeug zu wählen

Nach der Lektüre unseres Guide to Iceland sind Sie Spezialist geworden. Jetzt brauchen Sie nur noch die Fahrzeuggröße auswählen, je nachdem, wie viele Reisende Sie sind.

Durch den Zugriff auf unser Online-Buchungssystem können Sie mit unseren Fahrzeugtypen, Preisen und Extras spielen, bis Sie genau das Paket zusammengestellt haben, das Sie sich für Island vorstellen.

Wenn Sie sich über irgendetwas nicht im Klaren sind, kontaktieren Sie uns bitte.

Online BUCHEN

Vermietstation

Camper Iceland erhalten
Keilisbraut 770
IS-235 Keflavík
Island
info@camper.is
IS: +354 553 6000

Verpassen Sie nichts!

Melden Sie sich für unseren newsletter an, um über Neuigkeiten, Sonderangebote und Wettbewerbe, bei denen Sie eine Reise gewinnen können, informiert zu werden und lesen Sie, was in Island los ist.